Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
DIE LINKE.queer

„Der Krise gemeinsam die Stirn bieten!“

CSD-Kampagne 2020

Die Pride Season ist Anlass zu tanzen, anzustoßen, aber auch: Inhalte zu entwerfen und darüber ins Gespräch zu kommen, was wir eigentlich wollen. Mit unseren Personen-Motiven „Freiräume retten, queere Strukturen stärken!“ und „Der Krise gemeinsam die Stirn bieten!“ zeigen queere Genoss*innen aus den Reihen der LINKEN Gesicht für unsere Forderungen, mit unserem „Auferstanden als Ruinen“-Motiv greifen wir satirisch den absurden Vorschlag zum Absingen der Nationalhymne auf queeren Veranstaltungen auf. Weiterlesen


DIE LINKE.queer

Lesbenfeindlicher Angriff auf den „Rad und Tat e.V." und das Kampagnen-Team von DIE LINKE.queer am 27.6.2020

Während der Film-Aufnahmen zu unserer diesjährigen Pride-Kampagne kam es zu einem lesbenfeindlichen Angriff auf den „Rad und Tat e.V." und unser Kampagnen-Team in Berlin-Neukölln. Vor allem die Geschäftsführerin des Vereins, Ina Rosenthal, aber auch unser Kamera-Mann wurden von einer Gruppe junger Männer beleidigt und mit körperlicher Gewalt... Weiterlesen


Carolin Ensslen

Mehr lesbische Sichtbarkeit wagen!

Mit einem Antrag (Drs. 22/498) hat die Fraktion DIE LINKE hat in der Bürgerschaftssitzung am 24. Juni 2020 einen Preis für lesbische Sichtbarkeit gefordert. Der Preis soll regelmäßig vom Senat ausgelobt werden, um die ehrenamtliche Arbeit von lesbischen Frauen zu würdigen und um Aufmerksamkeit für besonders engagierte lesbische Frauen zu schaffen. Weiterlesen


Doris Achelwilm

Geschlechtliche Selbstbestimmung statt TSG - Fraktion DIE LINKE fordert Aufarbeitung und Entschädigung fremdbestimmter Operationen an trans* und intergeschlechtlichen Menschen

Am morgigen Freitag (19. Juni) berät der Bundestag im Zuge der Debatte um eine Auflösung des Transsexuellengesetzes (TSG) auch über den LINKEN-Antrag „Fremdbestimmte Operationen an trans- und intergeschlechtlichen Menschen – Aufarbeiten, Entschuldigen und Entschädigen“. Die Linksfraktion fordert eine Aufarbeitung fremdbestimmter kosmetischer OPs an... Weiterlesen


Cornelia Ernst MdEP

COVID-19 nicht weiter als Deckmantel für Eingriffe in die Rechte von LGBTIQ* Personen nutzen

Gestern sprach die Kommissarin für Gleichstellung, Helena Dalli, im Ausschuss für bürgerliche Freiheit, Justiz und Inneres des Europaparlaments über Anti-Diskriminierungspolitik in Zeiten der Corona-Pandemie mit besonderem Blick auf die Lage von LGBTIQ* Personen. Dazu erklärt die Europaabgeordnete Cornelia Ernst, Mitglied im Ausschuss für... Weiterlesen

Unsere nächsten Termine

  1. 12:00 - 15:00 Uhr

    Bundesdelegiertenkonferenz (BDK) DIE LINKE.queer

    Am Wochenende 10./11. Oktober 2020 findet die Bundesdelegiertenkonferenz der Bundesarbeitsgemeinschaft DIE LINKE.queer statt, zu der wir hiermit herzlich einladen. mehr

    In meinen Kalender eintragen

Herzlich Willkommen!

Die Bundesarbeitsgemeinschaft DIE LINKE.queer ist ein Zusammenschluss im Umfeld und innerhalb der LINKEN. Wir sind überwiegend Lesben, Schwule, Transsexuelle, Transgender, Bisexuelle und Intersexuelle. Unser Ziel ist die Überwindung des Gegensatzes von "normal" und "anders". Wir kämpfen für die Akzeptanz der unterschiedlichen Lebensweisen und der sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt in der Gesellschaft. Wir treten Diskriminierungen von Gruppen und Menschen - auch in der schwul-lesbischen Szene - entgegen. Wir kritisieren die warenproduzierende kapitalistische Gesellschaft, die individuelle Freiheit postuliert, doch soziale Spaltungen vertieft, in dem sie die Verfügbarkeit über materielle Ressourcen ungleich verteilt. Wir setzen uns für soziale Gerechtigkeit und individuelle Freiheit ein, denn für uns sind Freiheit und Gleichheit zwei Seiten derselben Medaille. Wir bezeichnen uns als queer.

Ben Gross Photography
Kampagne zum IDAHOBIT 2020