Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Dubiose Spenden, Schwarzgeldkoffer, Maskendeals - Korruption zählt seit Jahrzehnten zu den Markenkernen der CDU/CSU. Anders als andere Parteien schließt DIE LINKEeine Zusammenarbeit mit diesem Haufen nach der Wahl kategorisch aus. Stattdessen kämpfen wir mit vollem Körpereinsatz für neue soziale Mehrheiten. Mach mit!

 


DIE LINKE.queer

LINKE.queer: Wagenknecht soll Buchhonorare spenden

In einem Schreiben an die Landessprecher*innen der LINKEN.NRW, Nina Eumann und Christian Leye, fordert die DIE LINKE.queer diese auf, der Bundestagsabgeordneten Sahra Wagenknecht „deutlich nahezulegen, ihre Buchhonorare an gemeinnützige Initiativen zu spenden“. Weiterlesen


Sarah Buddeberg, Mitglied des sächsischen Landtags

LINKS wirkt – mehr Geld für gesundheitliche und soziale Beratung von Sexarbeiter*innen

Der Sozialausschuss hat heute dem Landtagsplenum empfohlen, den Antrag der Linksfraktion „Verantwortung statt Doppelmoral: Stigmatisierung und Diskriminierung von Sexarbeiter*innen im Freistaat Sachsen beenden!“ (Drucksache 7/4297) abzulehnen. Sarah Buddeberg, Parlamentarische Geschäftsführerin und Sprecherin für Gleichstellungs- und Queerpolitik... Weiterlesen


DIE LINKE.queer

DIE LINKE.queer gratuliert Doris Achelwilm zur Spitzenkandidatur

Anlässlich der Wahl von Doris Achelwilm, MdB auf den ersten Platz der Bremer Landesliste zur Bundestagswahl, erklärt der Bundessprecher*innenrat von DIE LINKE.queer: Weiterlesen


DIE LINKE.queer

Trauer um Prof. Dr. Uta Ranke-Heinemann

DIE LINKE.queer trauert um Prof. Dr. Uta Ranke-Heinemann. Ihr lebenslanges Engagement für Frieden und gegen die Doppelmoral der katholischen Kirche ist bewunderswert. 1972 flog sie aus Protest gegen gegen die us-amerkanische Kriegspolitik mit Hilfsgütern nach Hanoi, mitten im Vietnam-Krieg. 1984 war sie Spitzenkandidatin der bundesdeutschen... Weiterlesen


DIE LINKE.queer

Struktur und Ideologie der katholischen Kirche fördern sexualisierte Gewalt

Anlässlich der heutigen Veröffentlichung des Gutachtens zur Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt im Erzbistum Köln erklären die Bundessprecher von DIE LINKE.queer, Frank Laubenburg und Daniel Bache: Weiterlesen


DIE LINKE.queer

Her mit dem queeren Europa - freiheitlich und solidarisch!

Anlässlich der heutigen Debatte zu der morgen zur Abstimmung stehenden Resolution zur Europäischen Union als "Freiheitsraum für LGBTIQ", erklären Daniel Bache und Luca Renner als Bundessprecher*innen für DIE LINKE.queer: Weiterlesen

DIE LINKE.queer

In eigener Sache: Ausschluss eines Mitglieds

DIE LINKE.queer hat heute einen nordrhein-westfälischen Kommunalpolitiker aus ihrem innerparteilichen Zusammenschluss ausgeschlossen, der in einer kreisangehörigen Kommune eine Fraktion gemeinsam mit einem Vertreter der Deutschen Zentrumspartei gebildet hat.

Die Zentrumspartei ist eine rechts-konservative Partei, die unter anderem für eine Aufhebung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare und gegen Sexualaufklärung eintritt. Sie ist aktiv in der sogenannten Lebensrechts-Bewegung und gehört zu den Mitveranstalter*innen des „Marsch für das Leben“, an dem sich auch AfD-Politiker*innen, Rechtsextremist*innen und Holocaustleugner*innen beteiligen.

Eine wie auch immer geartete Zusammenarbeit mit Funktionär*innen oder Mandatsträger*innen der Zentrumspartei ist unvereinbar mit einer Mitgliedschaft in DIE LINKE.queer, so der Bundessprecher*innenrat.

Die Mitgliedschaft in der Partei DIE LINKE ist von dem Beschluss nicht erfasst, hierüber müssten die Schiedskommissonen der Partei auf Landes- und Bundesebene entscheiden.

Unsere nächsten Termine

  1. 18:23 - 19:00 Uhr

    Beratung des Bundessprecher*innenrates von DIE LINKE.queer mit den für Queerpolitik verantwortlichen Mitgliedern des Parteivorstands

    An jedem Dienstag vor einer Sitzung des Parteivorstandes beraten wir die aktuelle politische Situation und die vorliegenden Beschlussvorlagen zu der Parteivorsitzung, die am folgenden Wochenende stattfindet. mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 19:00 - 21:00 Uhr

    DIE LINKE.queer AG Ost (online)

    Lebenswirklichkeit und Erfahrungshorizont vieler Ostdeutscher unterscheiden sich noch heute erheblich von denen Westdeutscher. Unsere AG Ost will ergründen, inwiefern das auch für Queers gilt, Raum zum Netzwerken und Erfahrungsaustausch für queere Ossis innerhalb der LINKEN schaffen und Weiterbildung auch über die AG hinaus organisieren. mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 19:00 - 21:08 Uhr

    AG Lesbische Sichtbarkeit

    Wie steht es um die lesbische* Sichtbarkeit und was meint das eigentlich genau? In welchen Bereichen wollen wir innerhalb und außerhalb der Partei DIE LINKE dafür gemeinsam streiten? Und wie können wir Unterstützer:innen dafür gewinnen? Das und auch eure Fragen zum Thema soll Inhalt unsere gemeinsamen Treffens via Zoom sein. mehr

    In meinen Kalender eintragen

Herzlich Willkommen!

Die Bundesarbeitsgemeinschaft DIE LINKE.queer ist ein Zusammenschluss im Umfeld und innerhalb der LINKEN. Wir sind überwiegend Lesben, Schwule, Transsexuelle, Transgender, Bisexuelle und Intersexuelle. Unser Ziel ist die Überwindung des Gegensatzes von "normal" und "anders". Wir kämpfen für die Akzeptanz der unterschiedlichen Lebensweisen und der sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt in der Gesellschaft. Wir treten Diskriminierungen von Gruppen und Menschen - auch in der schwul-lesbischen Szene - entgegen. Wir kritisieren die warenproduzierende kapitalistische Gesellschaft, die individuelle Freiheit postuliert, doch soziale Spaltungen vertieft, in dem sie die Verfügbarkeit über materielle Ressourcen ungleich verteilt. Wir setzen uns für soziale Gerechtigkeit und individuelle Freiheit ein, denn für uns sind Freiheit und Gleichheit zwei Seiten derselben Medaille. Wir bezeichnen uns als queer.

Online-Petition für einen queeren Rettungsschirm:

IDAHOBIT 2020

Ben Gross Photography